• Kategorie Archive: Veranstaltungen

Engel – was wissen wir von ihnen?

In den letzten Jahren wurde viel über Engel geschrieben. Engel haben schon immer fasziniert. Offenbar sind heute mehr Menschen bereit, diese oft erahnten und gefühlten Begegnungen mit Engeln und Schutzengeln ernst zu nehmen, mutig Engelbewusstsein zu entwickeln und sich diesen „himmlischen Energien“ vertrauensvoll zuzuwenden.

Wo kommt der Begriff Engel her? Engel bedeutet „Bote“ oder „Gesandter“, das Wort ist abgeleitet vom griechischen Begriff „Angelos“. Die Engel sind „Im Licht Gottes seiende Wesen“. Sie sind selbstständig, aber gehorsam. Sie greifen nie ein, wenn wir sie nicht „rufen“ – außer dem Schutzengel. Rufen bedeutet, dass wir die Engel einladen, in unser Leben einzutreten, es zulassen, dass sie uns helfen. Sie freuen sich darüber, denn sie wollen uns durch ihre Mitarbeit den Willen Gottes direkt mitteilen.

Engeln sind ganz spezielle Aufgaben zugedacht, die uns Menschen, unserer jeweiligen Entwicklungsstufe, Interessenlage und Begabung entsprechen. Jeder einzelne von uns hat seine eigene Schar mächtiger Lichtwesen, die uns leiten, schützen und für uns sorgen. Einige bleiben nur so lange, bis sie ihre spezielle Aufgabe erfüllt haben, andere wiederum stehen uns während unseres ganzen Reifungsprozesses zur Seite. Engel sind im Einklang mit Gott, sind stets in Danksagung und Lobpreisung vereint und werden durchströmt von der Liebe und Weisheit der Ewigkeit.

Laden Sie die Engel in Ihr Leben ein. Es werden viele kleine und große Wunder geschehen. Ein Leben mit unseren Begleitern ist viel fröhlicher, viel entspannter und viel einfacher. Denken Sie daran, dass das dauerhafte Glück in uns selbst liegt. Die Engel legen es uns zu Füßen.

Lassen Sie uns genauer hinschauen und danach täglich bewusst mit Engeln arbeiten.

logoSeparator

Ein Kurs in Wundern (EKIW)

Hier einige wenige Gedanken aus dem Kurs. Lesen Sie diese durch und beantworten Sie für sich dann die Fragen am Ende der Seite.

Willst du lieber Recht haben oder glücklich sein?

Es gibt keine nichtigen Gedanken. Alles Denken bringt Form auf irgend einer Ebene hervor.

Nichts und alles können nicht nebeneinander bestehen. An das eine glauben, heißt das andere verleugnen. Angst ist wirklich nichts, Liebe ist alles.

Keine Kraft außer deinem eigenen Willen ist stark oder würdig genug, dich zu führen. Darin bist du so frei wie GOTT und musst es ewig bleiben.

Damit du Frieden hast, lehre Frieden, um ihn zu lernen.

Versuche nicht, die Wahrheit außerhalb von dir zu finden, denn die Wahrheit kann nur in dir sein.

Licht greift Dunkelheit nicht an, aber es leuchtet sie hinweg.

Dein Geist ist das Mittel, mit dem du deinen eigenen Zustand bestimmst … Er ist die Macht, wodurch du trennst oder verbindest und dementsprechend Schmerz oder Freude empfindest.

Liebe ist keine Illusion. Sie ist eine Tatsache. Wo Desillusionierung möglich ist, da war nicht Liebe, sondern Hass.

Du hast Grenzen aufgestellt. Worum du bittest, das wird dir gegeben, aber nicht von GOTT, der keine Grenzen kennt. Du hast dich selbst begrenzt.

Es sieht so aus, als würde die Welt bestimmen, was du wahrnimmst … Deine Gedanken bestimmen die Welt, die du siehst … In diesen Gedanken wird deine Befreiung gesichert. Der Schlüssel zur Vergebung liegt in ihnen.

Wie finden Sie diese Gedanken? Könnten diese Sie motivieren, sich mit diesem Kurs zu befassen?

Ich freue mich auf Sie!

logoSeparator

Das LOL²A-Prinzip nach René Egli

Seit über 30 Jahren befasst sich der Autor Egli mit der Funktionsweise des Lebens. LOL²A ist die Abkürzung für Loslassen, Liebe und Aktion = Reaktion. Loslassen bedeutet im LOL²A-Prinzip nicht das Weglassen von gewissen Dingen – ganz im Gegenteil: Loslassen bedeutet ein JA zum Leben. Das Leben kann wieder fließen.

Liebe wird im LOL²A-Prinzip als die stärkste Macht beschrieben. Wobei es sich nicht um die bedingte Liebe handelt, sondern um die bedingungslose. Die bedingte Liebe kreiert Konflikte, die bedingungslose löst alle Konflikte auf. Es gibt nichts Ökonomischeres als die bedingungslose Liebe. Es ist deshalb kein Zufall, dass sich so viele Manager mit dem LOL²A-Prinzip befassen.

Aktion = Reaktion bedeutet, dass der Mensch das erntet, was er in Gedanken gesät hat. Es ist das gleiche Prinzip, das wir in der Physik unter dem Namen “Druck erzeugt Gegendruck” kennen.

Sowohl das Loslassen als auch die Liebe werden im LOL²A-Prinzip aus einer rein physikalischen Sichtweise betrachtet. Alles ist Energie – also ist alles Physik!

Das LOL²A-Prinzip beschreibt millimetergenau, wie Sie die Konflikte mit dem Leben zum Verschwinden bringen. Das LOL²A-Prinzip ist keine Methode, genauso wie auch das Fallgesetz keine Methode ist. Es funktioniert auch bei jenen Menschen, die das Fallgesetz nicht kennen. Genauso ist es beim LOL²A-Prinzip: es funktioniert für alle Menschen gleich und auch für jene Menschen, die das LOL²A-Prinzip nicht kennen.

Das LOL²A-Prinzip versucht die Menschen wieder zum Leben zurückzuführen: zum Hier und Jetzt. Im Seminar wollen wir dies gemeinsam versuchen.

logoSeparator

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Warum stellen wir uns diese Frage? Täglich lesen wir von neuen Erkenntnissen in Wissenschaft und Forschung. Die Technik schreitet voran und wir sind bereits dabei, den Menschen gentechnisch zu verändern. Wir geben immer mehr Geld für unsere Gesundheit aus, wir leben länger. Gleichzeitig sagen immer mehr Menschen von sich, dass sie unglücklich sind, unausgefüllt, voller Hektik und Stress. Gerade in den letzten Monaten hat die Angst bei den Menschen ein Ausmaß erreicht, das fast jede Lebensfreude in den Hintergrund drängt.

Materieller Wohlstand bedeutet Macht. Macht bedeutet Erfüllung. Die Suche nach Glück, Liebe und Freude erfolgt nur noch im Außen, vergessen sind Spiritualität und der Glaube an Gott, an etwas Mächtigeres als uns selbst. Und dort liegt das Problem. Unser Körper kann ohne den Göttlichen Funken, die Seele, nicht existieren. Erst die Seele haucht ihm Leben ein.

Wie geht es weiter nach dem Tod? Ist es aus und vorbei? Gibt es Hoffnung auf ein irgendwie geartetes Leben danach? Gibt es einen Sinn für mein Leben hier auf der Erde? Sicher haben auch Sie schon über diese Fragen nachgedacht. Fanden Sie befriedigende Antworten? Nein? Sie stehen nicht allein da. Wissenschaftler, Philosophen, Gelehrte und Religionsführer suchten in allen Zeiten ebenfalls nach Erklärungen. Ihre Suche konzentrierte sich fast immer auf die Bereiche außerhalb des Menschen. Wir sollten in uns suchen, nicht im Außen. Die Antworten liegen in uns selbst. Wir müssen nur in uns unsere Grenzenlosigkeit und Einmaligkeit entdecken und erkennen. Leben ist Harmonie, Fülle, Frieden, Überfluss, Liebe. Dann können Sie nicht nur der Umwandlung des physischen Körpers gelassener entgegensehen, auch das Leben VOR dem “Tod” wird leichter.

Im Seminar will ich versuchen, Ihnen klar zu machen, dass sie einen physischen Körper haben , der zum Leben in der physischen Welt notwendig ist, jedoch vor allem ein Geistwesen und eine Seele sind .

logoSeparator

Beziehungen

Kommen Sie privat und beruflich mit ihren Mitmenschen klar? Wenn Ja, können Sie sich das Seminar sparen. Meist sagen wir jedoch: Könnte besser sein.

Beziehungen sind wesentliche Erfahrungen in unserem Leben. Jeder von uns hat sie. Wir stehen zu allem und allen in mehr oder weniger starken Beziehungen. Wir haben sie mit unserer Familie, zu unserer Umwelt, unserer Arbeit und natürlich mit allen Menschen, die uns begegnen. Meist suchen wir in diesen unterschiedlich gearteten Beziehungen Harmonie. Warum funktioniert das so selten zwischen Paaren, zwischen Eltern und Kindern, am Arbeitsplatz, zwischen Staaten?

Warum gehen wir Beziehungen ein? Im Großen und Ganzen gehen wir Beziehungen dann ein, wenn wir etwas wollen, das wir nicht haben. Wir wollen etwas aus der Beziehung „herausschlagen“, durch sie einen Gewinn haben. Quatsch, sagen Sie jetzt! Bei mir doch nicht. Geht es Ihnen nicht auch so, dass Sie aus einer Beziehung herauswollen, wenn Sie nicht mehr das bekommen, was Sie sich vorgestellt haben? Gehen Sie nicht auch immer wieder neue Beziehungen ein, wenn Sie sich gerade aus einer verabschiedet haben? Versuchen Sie nicht in jeder neuen Beziehung, es „besser zu machen“? Auch zu dem Preis, dass Sie wichtige Teile Ihrer Persönlichkeit unterdrücken? Haben Sie nicht auch bis heute einen Großteil Ihres Lebens damit zugebracht, andere Menschen dazu zu bringen, in Ihrem Lebensraum, Ihrer Nähe, Ihrem Umfeld zu bleiben? Was haben Sie alles dafür von sich selbst weggelassen, damit andere geblieben sind?

Tatsache ist doch, dass wir einen Handel „spielen“: „Ich gebe dir das, gib du mir dies dafür!“. Wenn das nicht mehr funktioniert, steigt einer aus der Beziehung aus.

Ich will Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, aus diesem Kreislauf auszubrechen und es einmal anders zu probieren.

logoSeparator

Kraft der Gedanken

„Der Gedanke ist der Vater aller Dinge!“. Die meisten Menschen kennen diesen Satz. Kennen Sie auch die wahre Bedeutung, geschweige denn die gewaltige Tragweite dieser Aussage?

Mit dem Gedanken fängt alles an – im Geistigen wird ausnahmslos die Ursache für alles gelegt – kein Ding kann sein, ohne dass es vorher in den Gedanken war. Daraus folgt, dass alles, was Sie in Ihrer Welt wahrnehmen, zuerst von Ihnen gedacht wurde, Sie es durch Ihre Gedanken und Gefühle belebt und es dadurch zur Existenz gebracht haben. Sie selbst sind der Architekt Ihres Schicksals!

Die Konsequenz daraus lautet: Sie sind sich selbst durch Ihre Gedanken der größte Feind oder der beste Freund! Wenn Sie Ihr Denken ändern, dann ändert sich Ihr Leben! Ihre Sichtweise und Ihre Gedanken entscheiden. Sie können sich glücklich und auch unglücklich denken. Glückliche Gedanken und Gefühle zu wählen und zu pflegen ist Übungssache. Eine Übung, die uns immer freier und erfüllter leben lässt, die mit Bejahung Freude macht und leicht fällt. Sie müssen nur anfangen! Wer um diese Gesetzmäßigkeit weiß, hat den Schlüssel zu einem glücklicheren Leben in der Hand.

Durch die Macht Ihrer Gedanken stehen Sie auf der Stufe eines Mitschöpfers im Universum. Die Konsequenz daraus lautet: Wenn Sie Ihr Denken ändern, dann ändern Sie sich ganz.

Ihre Sichtweise und Ihre Gedanken entscheiden somit über Ihr gesamtes Leben. Diesem faszinierenden Gedanken wollen wir im Seminar ohne Zeitdruck nachgehen.

logoSeparator

Leben ohne Angst und Sorgen?

In diesem Seminar geht es um Fragen wie: Wie wirkt sich Ihre Angst aus? Können Sie diese eingrenzen? Wovor genau haben Sie Angst? Wie gehen Sie mit der Angst um? Rationalisieren Sie die Angst? Verschieben Sie die Angst? Nehmen Sie die Angst an oder würgen Sie diese ab?
Angst zu haben und sich Sorgen zu machen sind die größten Probleme in unserer Gesellschaft. Was wissen Sie über Ihre Sorgen und Ängste? Tun Sie das Nächstliegende! Schließen Sie die Vergangenheit weg. Ebenso die Zukunft. Das Heute ist genug! Denken Sie an die Zehn Gebote der Gelassenheit!

Eine Zauberformel für Situationen, die Angst erzeugen aus Del Carnegies Bestseller „Sorge Dich nicht Lebe“ ist die Antisorgentechnik „Sie analysieren die Situation offen und ehrlich und überlegen in Ruhe, was die schlimmste Folge Ihres Versagens sein könnte. Danach beschließen Sie, sich damit, falls notwendig, abzufinden, ganz gleich wie schlimm es kommen kann.“ Zählen Sie die Geschenke des Lebens, nicht die Probleme.

Kein anderer Mensch auf Erden ist so wie Sie, Sie sind einmalig! Sie sind ein Kunstwerk. Wenn es Sie nicht geben müsste, wären Sie nicht hier. Sie sind hier auf Erden, um genau dieses Leben zu führen und nicht ein anderes. Keiner ist so unglücklich wie der, der ein Anderer sein möchte als er seinem Körper und seinem Geist nach ist. Finden und stehen Sie zu sich selbst!

Ich möchte Ihnen durch das Seminar nahe bringen, dass es sinnvoll ist, die Geschenke und nicht die Sorgen und Ängste des Lebens zu sehen.

logoSeparator

Glücklich leben – hier und heute

In meinem Einführungsseminar wird es vor allem um das Leben im Hier und Jetzt gehen, die einzige Wirklichkeit, die es nach meiner Ansicht tatsächlich gibt. Ich werde die Erkenntnisse der wesentlichen Veröffentlichungen hierzu vortragen. Von Carnegies Bestseller „Sorge dich nicht – lebe“ über René Eglis „LOL²A-Prinzip“ bis hin zu „Ein Kurs in Wundern”.

Wenn Sie Ihre Stärken kennen, sich damit beschäftigt haben, wie die Gesetzte des Lebens funktionieren, dann können Sie Ihr Leben zu einer freudigen Angelegenheit machen. Ihre beste Zeit war nicht und kommt nicht. JETZT ist Ihre beste Zeit. Vergessen Sie Ihre Sorgen und Ängste. Setzen Sie nicht auf andere, vertrauen Sie sich, trauen Sie sich etwas zu! Vertrauen Sie auf die Kraft Ihrer Gedanken! Der feste Glaube an die Machbarkeit einer Sache, an die Durchführbarkeit einer Idee, ist die Grundlage allen schöpferischen Denkens und Handelns. Durch die Macht der eigenen Gedanken und die unbegrenzte Kraft des Bewusstseins, durch kraftvolle Vorstellungen und Überzeugungen können Sie alles erreichen.

Im Seminar will ich Ihnen verschiedene Wege zu Ihrer eigenen Kraft aufzeigen. Sie sind einmalig und haben die Pflicht, die Fähigkeiten, die nur Sie haben, zu leben. Nur dann sind Sie zufrieden und glücklich!

logoSeparator

Schliessen